Druckertintenabzocke

von Thomas Lange

Eigentlich wollte ich mir bald einen Drucker anschaffen (das sind die komischen Geräte, die oft von Dämonen besessen sind und keiner weiß warum). Nachdem ich dann aber auf die kapitalistischen Mondpreise für Druckertinte aufmerksam wurde habe ich echt keine Lust mehr mir einen anzuschaffen. Ich bin doch nicht bescheuert und blättere 20 Euro für eine 15 ml Druckerpatrone hin um damit (wenn ich Glück habe) 50 Seiten ausdrucken zu können.

Und außerdem: Warum muss es für fast jedes Druckermodell ein eigenes Patronenformat geben? Kann man das denn nicht standardisieren und es somit einfach und einheitlich machen? Nein! Natürlich nicht! Die Kapitalisten wollen sich bereichern! 😒

Der Verfasser

Hi. Mein Name ist Thomas und ich bin nicht gut im Schreiben von Vorstellungen. Ich mag die IT und liebe es mit GNU\Linux zu arbeiten. Auf diesem Blog gibt es Beiträge über die verschiedensten Dinge, die mich beschäftigen oder interessieren (dieses Blogsystem ist eine Eigenentwicklung). Deine Fragen, Ergänzungen und Korrekturen zu Inhalten kannst du mir gerne per Mail mitteilen. 😊