Einrückung von Quellcode

von Thomas Lange

Unter Programmierern und Entwicklern herrscht ein richtiger Glaubenskrieg wenn es um die Wahl des richtigen Steuerzeichens zur Einrückung des Quellcodes am Anfang einer Zeile geht. Während die einen saubere Tabulatoren zum Einrücken des Codes am Anfang einer Zeile benutzen, benutzen andere immer noch eine variable Anzahl an Leerzeichen und zwingen anderen Entwicklern somit ihre Einrückungsform des Quellcodes auf. Das sind dann bei dem einen Entwickler vier, bei dem anderen acht und bei manchen vielleicht auch nur zwei Leerzeichen. Das führt dann dazu, dass der Quellcode von verschiedenen Entwicklern in der eigenen Entwicklungsumgebung oder im Editor von der Einrückung her immer anders dargestellt wird.

Dabei könnte man sich das einfach sparen wenn man einfach das richtige Steuerzeichen (nämlich den Tabulator) zur Einrückung von Quellcode am Anfang einer Zeile benutzen würde. Dann kann jeder Entwickler in seiner Entwicklungsumgebung selbst bestimmen, wie ein Tabulator bei ihm dargestellt wird, und alle sind glücklich. Außerdem spart man bei der Verwendung von Tabulatoren pro Einrückung auch noch 3 Bytes (wenn man ansonsten vier echte Leerzeichen verwendet hätte).

Der wichtigste Grund für die Verwendung des Tabulators ist aber, dass man anderen die Freiheit gibt selbst zu bestimmen, wie die Einrückungen des Quellcodes bei ihm dargestellt werden. Natürlich können anständige Editoren auch eine Umwandlung von Tabulatoren in Leerzeichen und umgekehrt vornehmen, aber nur weil das möglich ist, muss man nicht weiterhin ignorant Leerzeichen verwenden. Es kostet nämlich die Zeit derer, die die Scheiße dann extra umwandeln müssen (was manchmal auch nicht einwandfrei funktioniert wenn auch noch mehrere Entwickler in einer Datei rumgefummelt haben und Tabs mit Leerzeichen vermischt sind). Die einzig sinnvolle Schlussfolgerung daraus ist also, dass man in Zukunft bitte konsequent Tabulatoren zu verwenden hat. Das gilt natürlich nur für den Anfang einer Zeile bis zum ersten druckbaren Zeichen. Die Einrückungen innerhalb einer Codezeile werden natürlich weiterhin mit einem Leerzeichen gemacht.

Der Verfasser

Hi. Mein Name ist Thomas und ich bin nicht gut im Schreiben von Vorstellungen. Ich mag die IT und liebe es mit GNU\Linux zu arbeiten. Auf diesem Blog gibt es Beiträge über die verschiedensten Dinge, die mich beschäftigen oder interessieren (dieses Blogsystem ist eine Eigenentwicklung). Deine Fragen, Ergänzungen und Korrekturen zu Inhalten kannst du mir gerne per Mail mitteilen. 😊