Teatimer Bashscript

von Thomas Lange

Warum benutze ich eigentlich noch mein altes Smartphone zum Messen der Zeit beim Teekochen wenn ich es doch auch an meinem Rechner machen könnte? Diese Frage habe ich mir gerade beim Kochen eines leckeren Rooibos-Vanille-Tees gestellt und mich dann mal auf die Suche nach einer einfachen und schnellen Terminallösung gemacht. Habe da auch etwas gefunden. Und zwar packt man sich einfach folgende kleine Bashfunktion in seine .bashrc, und dann kann man mit teatime 6m den Timer stellen. Wenn der abgelaufen ist wird eine kleine Messagebox mit dem definierten Text angezeigt:

function teatime() {
	sleep $1;
	xmessage "Der Teebeutel kann jetzt rausgezogen werden.";
}
Der Verfasser

Hi. Mein Name ist Thomas und ich bin nicht gut im Schreiben von Vorstellungen. Ich mag die IT und liebe es mit GNU\Linux zu arbeiten. Auf diesem Blog gibt es Beiträge über die verschiedensten Dinge, die mich beschäftigen oder interessieren (dieses Blogsystem ist eine Eigenentwicklung). Deine Fragen, Ergänzungen und Korrekturen zu Inhalten kannst du mir gerne per Mail mitteilen. 😊