Debian: XAMPP unter Linux installieren und konfigurieren

Neulich bin ich von Windows 7 komplett auf Debian 7 umgestiegen. Unter Windows habe ich für die lokale Webentwicklung immer XAMPP benutzt. Also will ich unter Linux auch nicht darauf verzichten. Daher habe ich mich mal schlau gemacht, wie man XAMPP unter Debian installiert. Und das ist eigentlich ganz einfach. Ich zeige euch mal, wie ihr XAMPP installieren könnt und das htdocs-Verzeichnis in euer Benutzerverzeichnis verschiebt. 😎

XAMPP herunterladen und konfigurieren

Um XAMPP unter Debian zum Laufen zu bekommen, muss man es auf der Apache-Webseite herunterladen. Beachten sollte man, dass man entweder die normale Version oder die x86_64 herunterlädt. Letztere ist für 64-Bit-Systeme. Nach dem Download öffnet ihr ein Root-Terminal und begebt euch in das Verzeichnis, in das die Datei heruntergeladen wurde. Dort führt ihr die erste Befehlskette aus, um den Installer zu starten:

# chmod 755 xampp-linux-installer.run

... und danach:

# ./xampp-linux-installer.run

... um die grafische Installationsroutine zu starten.

XAMPP Installationsroutine

Dort klickt ihr euch einfach durch, und der Installer installiert XAMPP nach /opt/lampp/. 😊

XAMPP über das Terminal starten und beenden

Mit den folgenden Befehlsketten lässt sich XAMPP ganz einfach über das Terminal starten und beenden.

Beschreibung Befehlskette
XAMPP starten: /opt/lampp/xampp start
XAMPP beenden: /opt/lampp/xampp stop

XAMPP über das Terminal starten

Zugriffsrechte: Das htdocs-Verzeichnis ins Benutzerverzeichnis verschieben

Nach der Installation verschiebt man am besten das htdocs-Verzeichnis von /opt/lampp/ ins Benutzerverzeichnis. Denn als Standarduser hat man keine Rechte, um dort etwas einzufügen oder zu bearbeiten. Also müssen wir in der Konfiguration den DocumentRoot anpassen.

Mit einem Root-Terminal öffnen wir die Konfigurationsdatei:

gedit /opt/lampp/etc/httpd.conf

Dann ändern wir Folgendes, speichern die Änderungen ab und starten XAMPP neu:

# Alte Zeile: DocumentRoot "/opt/lampp/htdocs"
# Alte Zeile: <Directory "/opt/lampp/htdocs">
DocumentRoot "/home/USER/htdocs"
<Directory "/home/USER/htdocs">

Dann noch einmal ein paar Berechtigungen verteilen:

chmod -R 755 /home/USER/htdocs/`

... und fertig. ^.^

Hinweis:
Dies ist ein älterer Artikel von meinem alten Blog. Die Kommentare zu diesem Artikel werden (falls vorhanden) später noch hinzugefügt.

Der Autor

Unter dem Namen »TheBlackPhantom« alias »BlackY« veröffentlichte ich auf meinem alten Blog, BlackPhantom.DE, in der Zeit von 2011 bis 2015 leidenschaftlich Beiträge über Computer, Internet, Sicherheit und Malware. Während der BlackPhantom-Zeit war ich noch grün hinter den Ohren und lernte viel dazu. Mehr Infos vielleicht in Zukunft...