Animeserie: Death Note

Habe mir an diesem Sonntagabend mal die ersten 6 Episoden der japanischen Animeserie Death Note angeguckt. Hier eine kurze Beschreibung:

Yagami Light ist ein exzellenter Schüler, aber zu Tode gelangweilt und desillusioniert über eine kranke Welt voller Verbrechen und Gewalt. Eines Tages findet er ein "Notizbuch des Todes" (Death Note), dass der Shinigami Ryuk auf der Erde verloren hat. Jeder, dessen Name in dieses Notizbuch eingetragen wird, stirbt.

Im Gegensatz zu Naruto (meine erste Animeserie) ist die Atmosphäre in Death Note eher düster und lässt sich in das Genre Mysterykrimi einsortieren. Die Story finde ich bis jetzt sehr interessant und werde sie weiter verfolgen. Meiner Meinung nach auf jeden Fall eine Serie, die süchtig macht, da man immer wissen will, wie es weitergeht. Und der Shinigami namens Ryuk mit seiner Apfelsucht ist einfach total witzig! 😂

Der Autor

Hi. Ich bin Thomas. Hier veröffentliche ich in unregelmäßgen Abständen mehr oder weniger interessante Beiträge über Dies und Jenes, hauptsächlich über Computer und IT. Außerdem mag ich die Linux-Kommandozeile, vor allem wenn ich mit (m)einer mechanischen Tastatur darauf herumhacken kann. 😀