Metallischer Geschmack im Tröpfelverdampfer?

von Thomas Lange

Ich hatte in den letzten Tagen von der einen auf die andere Wicklung (nachdem ich eine neue Microcoil mit demselben Kanthal-Draht wie immer eingebaut habe) urplötzlich einen extrem ekelhaften, metallischen Geschmack aus meinem Lush-Tröpfler bekommen. Ein metallischer Geschmack kann laut meinen Recherchen nur durch Freistrecken bzw. Hotspots entstehen, aber auch durch Verunreinigungen an den Polen, in die man die Drähte schraubt. Ich habe mehrere neue Wicklungen gemacht, aber der Geschmack ging einfach nicht weg. Letztendlich habe ich den Lush komplett auseinander genommen und in heißes Wasser eingelegt. Danach habe ich mir die Löcher mal ganz genau angeguckt und auch das Problem gefunden:

Evic VTC Mini mit Lush-Tröpfelverdampfer

In zwei von vier Löchern befanden sich winzige Drahtstückchen (maximal einen Millimeter lang), die sehr schwer zu erkennen waren. Ich war mir ziemlich sicher, dass dies das Problem sein muss und habe dann wieder eine neue Microcoil eingebaut. Und schon schmeckt man nur noch den typischen "Neue-Watte-Geschmack" und nicht mehr diesen ekligen metallischen Geschmack. Ich hätte mir die Pole mal viel früher schon anschauen sollen. Im Nachhinein wird mir auch klar, warum manche Schrauben nicht ganz so weit rein gingen wie andere. Merken! 😲

Der Verfasser

Hi. Mein Name ist Thomas und ich bin nicht gut im Schreiben von Vorstellungen. Ich mag die IT und liebe es mit GNU\Linux zu arbeiten. Auf diesem Blog gibt es Beiträge über die verschiedensten Dinge, die mich beschäftigen oder interessieren (dieses Blogsystem ist eine Eigenentwicklung). Deine Fragen, Ergänzungen und Korrekturen zu Inhalten kannst du mir gerne per Mail mitteilen. 😊