Video: Stratosphärenflug am Gymnasium Saarburg

von Thomas Lange

Coole Aufnahmen: Stratosphärenflug am Gymnasium Saarburg (Wetterballonflug)!

Ein heliumgefüllter Wetterballon befördert Kameras, die sich in einer Styroporsonde befinden, in die Stratosphäre. Bei Erreichen der Maximalhöhe (etwa 25-30 km) platzt der Ballon und alles findet dank des zwischen Ballon und Sonde angebrachten Fallschirms sicher den Weg in Richtung Erdboden. In der Box befindet sich außerdem ein GPS-Gerät, welches uns die Koordinaten des Landeorts übermitteln soll, damit wir die Sonde wieder einsammeln können.

Der Verfasser

Hi. Mein Name ist Thomas und ich bin nicht gut im Schreiben von Vorstellungen. Ich mag die IT und liebe es mit GNU\Linux zu arbeiten. Auf diesem Blog gibt es Beiträge über die verschiedensten Dinge, die mich beschäftigen oder interessieren (dieses Blogsystem ist eine Eigenentwicklung). Deine Fragen, Ergänzungen und Korrekturen zu Inhalten kannst du mir gerne per Mail mitteilen. 😊